Home | Kontakt | Impressum

 
Forschung

Lehre

Veröffentlichungen

Vorträge

Gremien

Vita

Auszeichnungen

Presse
 


 

 

Curriculum Vitae

Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl
Dipl.-Kffr. (Univ.) Dipl.-Ing. (FH)

Marion Weissenberger-Eibl ist Institutsleiterin am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe und Inhaberin des Lehrstuhls für Innovations- und TechnologieManagement am Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Sie arbeitet zu Entstehungsbedingungen von Innovationen und deren Auswirkungen. Wiederholt wurde sie als eine der 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Die studierte Bekleidungstechnikerin sowie Betriebswirtschaftlerin promovierte und habilitierte sich an der Technischen Universität München.

In Wirtschaft und Politik ist sie geschätzte Expertin in den Fokusthemen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Innovation und Zukunftsforschung.

Wissenschaftliche Tätigkeit

seit 1/2013
Lehrstuhl für Innovations- und TechnologieManagement am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

seit 4/2007
Leitung des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI

7/2004 - 12/2012
 Lehrstuhl "Innovations- und TechnologieManagement" an der Universität Kassel

10/2003 - 06/2004
 Lehrstuhlvertretung "C4-Innovationsmanagement" an der Universität Kassel

14. Mai 2003
Habilitation an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität München „Unternehmensentwicklung und Markt-Struktur-Innovation – Perspektiven eines nachhaltigen Managementmodells“
Venia Legendi für Betriebswirtschaftslehre

2000 - 2003
Wissenschaftliche Assistentin und Forschungsbereichsleiterin,
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik,
Univ.-Prof. Dr. Dr. habil. Dr. h.c. Horst Wildemann,
Technische Universität München

28. Januar 2000
Promotion an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität München (Dr. oec.) mit 'summa cum laude'
„Wissensmanagement als Instrument der strategischen Unternehmensführung in Unternehmensnetzwerken“

1997 - 2000
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Forschungsbereichsleiterin,
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik,
Univ.-Prof. Dr. Dr. habil. Dr. h.c. Horst Wildemann,
Technische Universität München

Berufliche Tätigkeit

1997 - 2003
Senior Consultant und Bereichsleiterin
TCW Transfer-Centrum für Produktions-Logistik
und Technologiemanagement GmbH & Co. KG, München

1992 - 1993
Leitung der Produktionsentwicklung und Stellvertretung der Logistik/Produktion LAURÈL und CRISCA bei Fa. ESCADA AG, München

1991 - 1992
Gesamtproduktionsleitung Konfektion und Strick (stellv.) bei Fa. ESCADA AG, München

Ausbildung und Schule

5/1993 - 1/1997
Studium der Betriebswirtschaftslehre, Dipl.-Kffr.
Ludwig-Maximilians-Universität München,
Strategische Unternehmensführung (Prof. Dr. Dres. h.c. Werner Kirsch),
Produktionswirtschaft und Controlling (Prof. Dr. Hans-Ulrich Küpper) und
Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Prof. Dr. Lutz v. Rosenstiel)
Diplomarbeit (sehr gut: 0,7): „Reengineering - Perspektiven einer organisationstheoretisch fundierten Analyse der Unternehmensdynamik“

10/1987 - 8/1991
Studium der Bekleidungstechnik, Dipl.-Ing. (FH)
Fachhochschule für Technik in Sigmaringen,
Ausbildereignungsprüfung und REFA
Diplomarbeit: „Informationsbeschaffungsprozesse und Arbeitsabläufe des Bekleidungsbetriebes ESCADA AG im Bereich der Technischen Arbeitsvorbereitung unter Berücksichtigung des integrierten EDV-Einsatzes in der Fertigungsplanung, sehr gut (1,5)

1985 - 1987
Lehre und Ausbildung zur Bekleidungsschneiderin (IHK)

1985
Allgemeine Hochschulreife, Gymnasium Traunreut